Navigation  
  SV Hamwarde
  - Mannschaften
  - News
  - Tabellen
  - Statistiken
  - Spielberichte
  - Tippspiel
  - Forum
  - Galerie
  - Gästebuch
  - Historie
  - Impressum
  - Links
  - ELBKICK.TV
Copyright ©2010 www.sv-hamwarde.de.tl Alle Rechte vorbehalten. Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an unseren freundlichen Webmaster
















Spielbericht 7.Spieltag


Torloses Remis am Silberberg

Düneberger SV holt ersten Punkt gegen den SV Hamwarde

Düneberg – Einen ganz miserablen Tag erwischte am vergangenen Samstag das junge Team des SV Hamwarde. Vielleicht lag es an der ungewöhnlichen Anstoßzeit, bisher spielte man immer nur Sonntags, oder es lag an dem Grantplatz, mit dem der sonst auf Rasen spielende Aufsteiger nicht klar kam. Jedenfalls enttäuschte die von Fritz Manke trainierte Elf auf ganzer Linie und konnte zu keiner Sekunde der Partie das abrufen, was sie in den bisherigen Saisonspielen an guter Leistung gezeigt hatte. So verhalf man im Endeffekt durch eine Nachbarschaftshilfe dem Rivalen aus Düneberg zu ihrem ersten Punktgewinn.

Aber nicht nur die Gäste erwischten einen rabenschwarzen Tag, sondern auch der Tabellenletzte sah oftmals nicht gut aus. Das einzige was an diesem Tag glänzte war die stattliche Kulisse von 150 Fans, die ein interessanteres Spiel verdient gehabt hätten. So plätscherte die Partie in der ersten Halbzeit vor sich hin, wobei die Torhüter auf beiden Seiten jeweils nur einmal wirklich einschreiten mussten, um einen Rückstand zu verhindern. Pünktlich zum Pausenpfiff fingen dann auch die Kirchenglocken an zu läuten, was einen Fan zu folgender Aussage gelangen ließ: „Wie passend! So ein Trauerspiel! Ich komm mir vor wie auf einer Beerdigung!“.

Doch auch mit Anpfiff der zweiten Halbzeit sollte das Begräbnis noch nicht ihren Schluss gefunden haben. Ganz im Gegenteil. Zwar mehrten sich die Torchancen, vornehmlich auf Seiten des SV Hamwarde, aber zum Erfolg führten diese ebenfalls nicht. Kläglich scheiterte zunächst Christian Gaida nach einem Abwehrfehler und anschließendem Solo-Lauf am leeren Tor der Düneberger und auch der schwache Alexander Kobs konnte seine Chance zum 1-0 aus fünf Metern nicht nutzen. Doch auch auf der anderen Seite kam der Gastgeber durch einen Lattenschuss und einen weiteren Fernschuss nur in die Nähe eines Torerfolgs. Unrühmlicher Höhepunkt war im folgenden Spielverlauf die Rote Karte des Hamwarder Abwehrchefs Mike Meimerstorf, der nach einer Beleidigung eines Gegners vorzeitig zum Duschen geschickt wurde. Insgesamt war es das schwächste Spiel des SVH in der laufenden Saison und es war schwer am heutigen Tage noch schwächer aufzutreten als die beiden Mannschaften. Aber einer schaffte dies tatsächlich. Der Schiedsrichter der Partie war völlig überfordert und glänzte nur durch Arroganz und einer Palette von Fehlentscheidungen, allerdings auf beiden Seiten.   

Alles in allem muss man dieses Spiel schnell abhaken und sich auf den nächsten Spieltag konzentrieren. Der SV Hamwarde trifft auf den VfL Lohbrügge II (Sonntag, 9. September, 15.00 Uhr, Hamwarde), während sich Düneberg mit dem zweiten Aufsteiger TuS Dassendorf II auseinander setzten muss.

 

Mannschaftsaufstellung SV Hamwarde: Bohnhoff – Pinnow, Meimerstorf, Struve – Dähn, Dallmann, Happe, Gaida, Hoops – Hermann (Neidhardt), Kobs
Zuschauer: ca. 150
Ergebnis: 0:0 (0:0)
Tore: Fehlanzeige
Besondere Vorkommnisse: Rote Karte Meimerstorf (SVH, wg. Beleidigung)

Sie sind seit dem 04.08.2007 der 128311 Besucher auf dieser Seite
Vorschau  
  Dies ist nicht mehr die Internet-Seite des SV Hamwarde.
Wir haben eine neue Adresse:
www.sv-hamwarde.de
 
Werbung  
  "  
Wer ist online
 
 
     Treppengeländer
      Statistiken

 
Werde SVH-Fan!  
 
 
 
  Der SV Hamwarde bedankt sich ganz herzlich bei allen Sponsoren und vor allem bei unseren treuen Fans, die unsere Mannschaften bei jedem Spiel unterstützen!


 
Wetter  
 
Wetter Hamwarde
© meteo24.de
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=